Skip To Content

Layer überlagern

Hinweis:

Diese Funktionalität wird derzeit nur in Map Viewer Classic (zuvor als Map Viewer bezeichnet) unterstützt. Sie wird in einer zukünftigen Version des neuen Map Viewer verfügbar sein.

Layer überlagern Das Werkzeug Layer überlagern kombiniert zwei Layer zu einem Layer, indem eine der drei folgenden Methoden verwendet wird: Überschneiden, Radieren, Vereinigen, Verschneiden (Identity) oder Symmetrische Differenz.

Workflow-Diagramm

Workflow-Diagramm des Werkzeugs "Layer überlagern"

Durchführen von Analysen mit GeoAnalytics Tools

Mit GeoAnalytics Tools durchgeführte Analysen werden mittels verteilter Verarbeitung auf mehreren ArcGIS GeoAnalytics Server-Computern und Kernen durchgeführt. GeoAnalytics Tools und Standard-Feature-Analysewerkzeuge in ArcGIS Enterprise verfügen über verschiedene Parameter und Funktionen. Weitere Informationen zu diesen Unterschieden finden Sie unter Unterschiede zwischen Feature-Analysewerkzeugen.

Beispiele

Nachfolgend finden Sie Verwendungsbeispiele für dieses Werkzeug:

  • Die Umweltbehörde möchte den Einfluss von Weidevieh auf die Wasserqualität des US-Bundesstaates überwachen. Biologen der Behörde müssen ermitteln, wo die als Weideland eingestuften Weideparzellen bestimmte Wassereinzugsgebiete überschneiden. Layer überlagern kann verwendet werden, um sich überschneidende Flächen zu ermitteln.

  • Ein Bauunternehmen möchte einen neuen Golf-Resort in einem der drei zentral gelegenen Landkreise des US-Bundesstaates anlegen. Bevor mit der Planung begonnen werden kann, muss ermittelt werden, ob in diesen Landkreisen genügend Privatland vorhanden ist, das für den Golf-Resort erworben werden kann. Mit Layer überlagern kann das Land, das sich in öffentlichem Besitz befindet, aus den ausgewählten Landkreisen entfernt werden.

Verwendungshinweise

Splitter-Features können basierend auf der Toleranz des verarbeitenden Raumbezugs ausgeschlossen werden.

Das Werkzeug Layer überlagern erfordert zwei Eingaben: einen Eingabe-Layer und einen Overlay-Layer. In den folgenden Tabellen werden die unterstützten Überlagerungsmethoden und Eingabe-Geometrien beschrieben:

Typ der Eingabe- und Überlagerungs-GeometrieÜberschneidenRadierenVereinigenVerschneidenSymmetrische Differenz

Punkt und Punkt

JaJaJaJa

Punkt und Polylinie

Ja

Punkt und Polygon

JaJa

Polylinie und Punkt

Ja

Polylinie und Polylinie

JaJaJaJa

Polylinie und Polygon

JaJa

Polygon und Punkt

Ja

Polygon und Polylinie

Ja

Polygon und Polygon

JaJaJaJaJa

ÜberlagerungsmethodeBeschreibung

Überschneiden

Überschneiden

Die Features oder Teile der Features in der Überlagerung, die durch die Eingabe-Features überlappt werden, werden beibehalten. Eingabe- und Feature-Geometrie müssen identisch sein.

Dies ist das Standardverfahren.

Radieren

Radieren

Die Features oder Teile der Features im Eingabe-Layer, die nicht mit den Features im Overlay-Layer überlappen, werden in das Ergebnis geschrieben.

Vereinigen

Vereinigen

Das Ergebnis enthält eine geometrische Vereinigung aus Eingabe- und Overlay-Layer. Alle Features und deren Attribute werden in den Layer geschrieben.

Verschneiden

Verschneiden

Das Ergebnis enthält Features oder Teile von den Eingabe- und Überlagerungs-Features. Features oder Teile von Features, die sich im Eingabe- und im Overlay-Layer überlappen, werden in den Ausgabe-Layer geschrieben.

Symmetrische Differenz

Symmetrische Differenz

Das Ergebnis enthält Features oder Teile von Features aus dem Eingabe- und Overlay-Layer, die sich nicht überlappen.

Wenn die Option Aktuelle Kartenausdehnung verwenden aktiviert ist, werden nur die Features im Eingabe- und Overlay-Layer analysiert, die sich in der aktuellen Kartenausdehnung überlagern. Wenn diese Option deaktiviert ist, werden auch dann alle Features im Eingabe- und Overlay-Layer überlagert, wenn sie sich außerhalb der aktuellen Ausdehnung befinden.

Beispiel für ArcGIS API for Python

Das Werkzeug "Layer überlagern" ist über ArcGIS API for Python verfügbar.

In diesem Beispiel werden die sich überschneidenden Flächen zwischen Wasserläufen und Weideflächen ermittelt.

# Import the required ArcGIS API for Python modules
import arcgis
from arcgis.gis import GIS
from arcgis.geoanalytics import manage_data

# Connect to your ArcGIS Enterprise portal and confirm that GeoAnalytics is supported
portal = GIS("https://myportal.domain.com/portal", "gis_publisher", "my_password", verify_cert=False)
if not portal.geoanalytics.is_supported():
    print("Quitting, GeoAnalytics is not supported")
    exit(1)   

# Find the big data file share dataset you'll use for analysis
search_result = portal.content.search("", "Big Data File Share")

# Look through the search results for a big data file share with the matching name
bdfs_search = next(x for x in search_result if x.title == "bigDataFileShares_LandUse")

# Look through the big data file share for grazing land
grazing_land = next(x for x in bdfs_search.layers if x.properties.name == "GrazingLand")

# Find a feature layer named "Watersheds" in your ArcGIS Enterprise portal and apply a filter
watersheds_search_result = portal.content.search("Watersheds", "Feature Layer")
watersheds_layer = watersheds_search_result[0].layers[0]
watersheds_layer.filter = "region = 'Missouri'"

# Set the tool environment settings
arcgis.env.verbose = True
arcgis.env.defaultAggregations = True

# Run the Overlay Layers tool
overlay_result = manage_data.overlay_data(input_layer = grazing_land, 
                                          overlay_layer = watersheds_layer, 
                                          overlay_type = "Intersect", 
                                          output_name = "Watershed_intersections")

# Visualize the tool results if you are running Python in a Jupyter Notebook
processed_map = portal.map('Missouri', 6)
processed_map.add_layer(overlay_result)

Ähnliche Werkzeuge

Verwenden Sie Layer überlagern, um mit der Methode "Überschneiden", "Radieren", "Vereinigen" oder "Symmetrische Entfernung" zwei Layer zu einem Layer zu kombinieren. Andere Werkzeuge können bei ähnlichen, aber leicht abweichenden Problemstellungen hilfreich sein.

Map Viewer Classic-Analysewerkzeuge

Wenn Sie mit der Beziehung "Vereinigen" mehrere Layer überlagern möchten, dann verwenden Sie das Standardanalysewerkzeug Layer überlagern.

Wenn Sie Features desselben Typs ungeachtet der räumlichen Beziehung zu einem einzelnen Feature-Layer kombinieren, verwenden Sie das Standardwerkzeug Layer zusammenführen oder das GeoAnalytics Tools Layer zusammenführen.

ArcGIS Pro-Analysewerkzeuge

Layer überlagern führt die Funktionen der Werkzeuge Überschneiden (Intersect) und Radieren, Vereinigen, Verschneiden (Identity) und Symmetrische Differenz aus.

Um dieses Werkzeug in ArcGIS Pro auszuführen, muss auf Ihrem aktiven Portal Enterprise 10.6.1 oder höher ausgeführt werden. Sie müssen sich mit einem Konto anmelden, dem Berechtigungen zum Durchführen von GeoAnalytics-Feature-Analysen zugewiesen sind.