Skip To Content

Das Widget "Freigeben"

Das Widget "Freigeben" ermöglicht Ihnen die Freigabe einer App, indem Sie sie in Ihrem Social Media-Konto bereitstellen, eine E-Mail mit einem Link senden oder sie in eine Website oder einen Blog einbetten. Es bietet außerdem die problemlose Definition von URL-Parametern für die App.

Konfigurieren des Widgets "Freigeben"

Dieses Widget kann so eingestellt werden, dass es beim Starten der App automatisch geöffnet wird. Klicken Sie auf die Schaltfläche Dieses Widget beim Starten der App nicht öffnen Dieses Widget beim Starten der App nicht öffnen auf dem Widget, um die Option zum automatischen Öffnen des Widgets zu aktivieren. (Für Widgets, die Sie zuerst zur App hinzufügen müssen, können Sie diese Einstellung nach dem Konfigurieren des Widgets vornehmen.)

Um das Widget "Freigeben" zu konfigurieren, können Sie eine der folgenden Freigabeoptionen auswählen: E-Mail, Facebook, Twitter und Google+.

Verwenden des Widgets "Freigeben"

  1. Klicken Sie auf das Widget "Freigeben", um es zu öffnen.
  2. Kopieren Sie den Kurzlink unter Link zu dieser App freigeben, und fügen Sie ihn in Ihre E-Mail, Instant Message usw. ein. Sie können die bereitgestellten Schaltflächen auch verwenden, um Ihre App über Ihr Facebook- und Twitter- oder Google-Konto bzw. in einer E-Mail zu veröffentlichen.
  3. Sie können auch auf Link-Optionen klicken, um in dem Kurzlink enthaltene URL-Parameter problemlos zu definieren. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von URL-Parametern.
    1. Aktivieren Sie die Option oder das Kontrollkästchen, um einen URL-Parameter über die folgenden Optionen hinzuzufügen. Sie können eine Vorschau der URL-Änderung im Feld Link-Vorschau anzeigen.
      • Aktuelle Kartenausdehnung: Diese Option wird standardmäßig verwendet.
      • Auf die Karte klicken, um den Mittelpunkt der Karte mit Zoomstufe festzulegen: Ein Punktsymbol wird unter der Option angezeigt, wenn sie aktiviert ist. Klicken Sie auf das Symbol und auf die Position, an der die Karte in der App zentriert werden soll. Ein Punktmarker wird der Karte hinzugefügt, und die URL in der Link-Vorschau wird basierend auf der Zoomstufe der Karte entsprechend angepasst.
      • Auf die Karte klicken, um den Mittelpunkt der Karte mit Kartenmaßstab festzulegen: Ein Punktsymbol wird unter der Option angezeigt, wenn sie aktiviert ist. Klicken Sie auf das Symbol und auf die Position, an der die Karte in der App zentriert werden soll. Ein Punktmarker wird der Karte hinzugefügt, und die URL in der Link-Vorschau wird basierend auf dem Kartenmaßstab entsprechend angepasst.
      • Die Position oder das Feature suchen und darauf zoomen: Geben Sie eine Position, z. B. Redlands, ca, 92373, oder ein Feature in einen durchsuchbaren Layer ein.
      • Ein Feature abfragen und darauf zoomen: Ermöglicht die Auswahl eines Layers, eines Feldes und eines Wertes aus den Dropdown-Menüs, um ein Feature abzufragen und darauf zu zoomen.
      • Eine Markierung auf der Karte hinzufügen: Klicken Sie auf das Punktsymbol und auf die Position, an der Sie eine Markierung in der Karte hinzufügen möchten. Füllen Sie die Eigenschaften WKID, Pop-up-Titel, Symbol und Beschriftung in jedem Textfeld aus.
      • Standardbildschirmgröße des mobilen Layouts überschreiben: Geben Sie die Bildschirmgröße in Pixel an. Wenn die Höhe oder Breite einer Bildschirmanzeige weniger als 600 Pixel beträgt, wird das mobile Layout standardmäßig automatisch angewendet.
      • Anzeigesprache der App festlegen: Ermöglicht die Auswahl einer Sprache aus dem Dropdown-Menü.
      • Layer-Sichtbarkeit speichern: Die Sichtbarkeit des Layers wird in der aktuellen Karte berücksichtigt.

        Vorsicht:
        Wenn die Karte eine Vielzahl von Layern enthält und die Layer-Sichtbarkeit beibehalten wird, kann sich daraus eine überlange URL ergeben, die von Server möglicherweise nicht interpretiert werden kann. Das Widget "Freigeben" versucht, die URL durch Codierung der Layer-ID mithilfe von Hash-Algorithmen zu kürzen. Daraus ergibt sich jedoch nicht unbedingt eine brauchbare URL. (Bei der Codierung der Layer-ID wird der Parameter showLayersEncoded= oder der Parameter hideLayersEncoded= verwendet.)

        Wenn die URL mehr als 2048 Zeichen enthält, wird eine Warnmeldung angezeigt (da die meisten Server URLs mit einer Länge von maximal 2048 Zeichen interpretieren können). In diesem Fall sollten Sie Sichtbarkeitsinformationen ignorieren.

      Hinweis:

      Seit Portal 10.6 steht die Option zur automatischen Benutzerauthentifizierung aufgrund von Sicherheitsbedenken nicht mehr zur Verfügung.

    2. Klicken Sie auf ->, um zum Hauptbereich zurückzukehren. Der Kurzlink sollte mit der im oben genannten Schritt durchgeführten URL-Änderung aktualisiert werden.
  4. Kopieren Sie den HTML-Code unter Diese App in eine Website einbetten, und fügen Sie ihn in Ihre Website ein. Sie können nach Wunsch auf Einbettungsoptionen klicken, um die Größe der App auszuwählen, die eingebettet werden soll.