Skip To Content

Das Widget "Bedrohungsanalyse"

Es gehört zu den Aufgaben von Mitarbeitern im Bereich der öffentlichen Sicherheit und Notfallhelfern, bei der Planung von Veranstaltungen sichere Evakuierungsentfernungen und -zonen zu identifizieren. Sollte es beispielsweise an einem Ort mit Gefährdungspotenzial zu einer Explosion kommen, benötigen die zuständigen Personen Erkenntnisse über die einzurichtenden Sicherheits- und Evakuierungsbereiche.

Konfigurieren des Widgets "Bedrohungsanalyse"

Dieses Widget kann so eingestellt werden, dass es beim Starten der App automatisch geöffnet wird. Klicken Sie auf die Schaltfläche Dieses Widget beim Starten der App nicht öffnen Dieses Widget beim Starten der App nicht öffnen auf dem Widget, um die Option zum automatischen Öffnen des Widgets zu aktivieren. (Für Widgets, die Sie zuerst zur App hinzufügen müssen, können Sie diese Einstellung nach dem Konfigurieren des Widgets vornehmen.)

  1. Zeigen Sie mit der Maus auf das Widget, und klicken Sie auf die Schaltfläche Dieses Widget konfigurieren Dieses Widget konfigurieren, um das Konfigurationsfenster zu öffnen.
    Hinweis:

    Wenn Sie das Widget zuerst zur App hinzufügen möchten, klicken Sie auf einen Widget-Platzhalter auf der Registerkarte Widget. Wählen Sie das Widget im daraufhin angezeigten Fenster Widgets auswählen aus, und klicken Sie auf OK.

  2. Klicken Sie optional auf die Schaltfläche Widget-Symbol ändern, um das Symbol durch ein eigenes Bild zu ersetzen.

    Ein Explorer-Fenster wird angezeigt, in dem Sie eine lokale Bilddatei auswählen können, die Sie als Widget-Symbol verwenden möchten.

  3. Unter Entfernung für obligatorische Evakuierung können die folgenden Einstellungen vorgenommen werden:
    • Umrisslinie: Wählen Sie die Farbe, die Transparenz und den Style aus.
    • Füllung: Wählen Sie die Farbe, die Transparenz und den Style aus.
  4. Unter Entfernung für sichere Evakuierung können die folgenden Einstellungen vorgenommen werden:
    • Umrisslinie: Wählen Sie die Farbe, die Transparenz und den Style aus.
    • Füllung: Wählen Sie die Farbe, die Transparenz und den Style aus.
  5. Klicken Sie auf OK, um die Einstellungen zu speichern und das Fenster Bedrohungsanalyse konfigurieren zu schließen.

Verwenden des Widgets "Bedrohungsanalyse"

Sie können Evakuierungszonen auf unterschiedliche Weise erstellen und deren Aussehen ändern.

Einstellungen für Evakuierungszonen

Öffnen Sie das Dialogfeld mit den Einstellungen für das Erstellen von Zonen, um die Einstellungen zu ändern.

  1. Unter Entfernung für obligatorische Evakuierung können die folgenden Einstellungen vorgenommen werden:
    • Umrisslinie: Wählen Sie die Farbe, die Transparenz und den Style aus.
    • Füllung: Wählen Sie die Farbe, die Transparenz und den Style aus.
  2. Unter Entfernung für sichere Evakuierung können die folgenden Einstellungen vorgenommen werden:
    • Umrisslinie: Wählen Sie die Farbe, die Transparenz und den Style aus.
    • Füllung: Wählen Sie die Farbe, die Transparenz und den Style aus.

Erstellen von Evakuierungszonen

Erfahren Sie, wie Sie anhand der Karte Evakuierungszonen erstellen, indem Sie festgelegte Positionen bzw. vorhandene Features verwenden oder Positionen interaktiv auswählen.

Interaktives Erstellen von Zonen

Sie können Evakuierungszonen interaktiv erstellen, indem Sie Positionen auf der Karte darstellen.

  1. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Eingabeposition die Option Interaktiv aus.
  2. Wählen Sie eines der Darstellungswerkzeuge Punkt, Polylinie oder Polygon, und stellen Sie ein Feature auf der Karte dar.
  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Bedrohungstyp einen Bedrohungstyp aus.
  4. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Einheiten die Option Fuß oder Meter aus.
  5. Klicken Sie auf Zonen erstellen.
  6. Klicken Sie optional auf Veröffentlichen, nachdem die Zonen erstellt wurden, um sie als gehosteten Feature-Layer zu speichern.

Erstellen von Zonen anhand von festen Koordinaten

Sie können Evakuierungszonen anhand von festen Koordinaten erstellen.

  1. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Eingabeposition die Option Feste Koordinate aus.
  2. Geben Sie eine Koordinate in das Textfeld Position der Bedrohung ein, und drücken Sie die EINGABETASTE. Sie können auch mit dem Werkzeug Position für Bedrohung hinzufügen eine Position auf der Karte auswählen.
  3. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Bedrohungstyp einen Bedrohungstyp aus.
  4. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Einheiten die Option Fuß oder Meter aus.
  5. Klicken Sie auf Zonen erstellen.
  6. Klicken Sie optional auf Veröffentlichen, nachdem die Zonen erstellt wurden, um sie als gehosteten Feature-Layer zu speichern.

Erstellen von Zonen anhand von vorhandenen Features

Sie können Evakuierungszonen erstellen, indem Sie vorhandene Features aus der Karte auswählen.

  1. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Eingabeposition die Option Aus vorhandenen Features aus.
  2. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Feature aus diesem Layer auswählen den Layer mit den gewünschten Features aus.

    Hinweis:

    Derzeit werden Layer, die auf Feature-Sammlungen basieren, in der Dropdown-Liste Feature aus diesem Layer auswählen angezeigt, die darin enthaltenen Features werden jedoch nicht als auswählbare Eingaben unterstützt.

  3. Klicken Sie auf das Werkzeug Ausdehnung, und wählen Sie Features auf der Karte aus.
  4. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Bedrohungstyp einen Bedrohungstyp aus.
  5. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Einheiten die Option Fuß oder Meter aus.
  6. Klicken Sie auf Zonen erstellen.
  7. Klicken Sie optional auf Veröffentlichen, nachdem die Zonen erstellt wurden, um sie als gehosteten Feature-Layer zu speichern.

Veröffentlichen von Evakuierungszonen

Veröffentlichen Sie Evakuierungszonen als gehosteten Feature-Layer in einem Portal oder einem Organisationskonto.

  1. Geben Sie einen Namen für den gehosteten Feature-Layer in das Textfeld Name des veröffentlichten Layers ein.
  2. Klicken Sie auf Veröffentlichen.
  3. Geben Sie im Dialogfeld Anmelden einen Benutzernamen und ein Kennwort ein.
  4. Klicken Sie auf OK.