Skip To Content

ArcGIS Enterprise SDK 10.8.x – Systemanforderungen

Im Folgenden werden die für die Ausführung des ArcGIS Enterprise SDK erforderlichen System- und Hardwareanforderungen aufgeführt.

Es empfiehlt sich, die Deprecation Notes zu überprüfen, um zu ermitteln, ob Ihre Hardware- und Softwarekomponenten weiterhin mit Version 10.8 und 10.8.1 kompatibel sind.

Anforderungen an das Betriebssystem

Die folgenden 64-Bit-Betriebssysteme erfüllen die minimalen Betriebssystemanforderungen. 32-Bit-Betriebssysteme werden nicht mehr unterstützt. Die Installation wird nur fortgesetzt, wenn das Betriebssystem ein 64-Bit-System ist.

Frühere und künftige Aktualisierungen oder Service Packs für diese Betriebssystemversionen werden unterstützt und gelten als funktionsfähig, sofern nichts anderes angegeben ist. Die Betriebssystemversion und -aktualisierungen müssen ebenfalls vom Betriebssystem-Provider unterstützt werden.

Unterstütztes BetriebssystemNeueste getestete Aktualisierung oder neuestes getestetes Service Pack

Windows Server 2019 Standard und Datacenter

Aktualisierungen vom Juni 2020

Windows Server 2016 Standard und Datacenter

Aktualisierungen vom Juni 2020

Windows Server 2012 R2 Standard und Datacenter

Aktualisierungen vom Juni 2020

Windows Server 2012 Standard und Datacenter

Aktualisierungen vom Juni 2020

Hinweis:

Die Option "Desktopdarstellung" ist für alle Versionen von Windows Server erforderlich.

Unterstütztes BetriebssystemNeueste getestete Aktualisierung oder neuestes getestetes Service Pack

Windows 10 Pro und Enterprise (64 Bit [EM64T])

Aktualisierungen vom Juni 2020

Windows 8.1 Pro und Enterprise (64 Bit [EM64T])

Aktualisierungen vom Juni 2020

Hinweis:

Windows 10 und 8.1 werden nur für allgemeine Tests und die Anwendungsentwicklung unterstützt. Die Bereitstellung in einer Produktionsumgebung wird jedoch nicht empfohlen.

Erforderlicher Speicherplatz

Für das Enterprise SDK mit allen Features für .NET unter Microsoft Windows werden ca. 550 MB Speicherplatz benötigt.

Für das Enterprise SDK mit allen Features für Java werden ca. 250 MB Speicherplatz benötigt.

Anforderungen der Entwicklerlösungen (SDK)

EntwicklungsplattformUnterstützte und empfohlene IDEsSDK – Anforderung

.NET

Visual Studio-Vorlagen (mit Codebausteinen) werden mit dem Enterprise SDK für die .NET-Plattform bereitgestellt und in den unten aufgeführten IDEs unterstützt.

  • Microsoft Visual Studio 2019 (C#, VB.NET) Community, Professional, Enterprise
  • Microsoft Visual Studio 2017 (C#, VB.NET) Community, Professional, Enterprise

Bei Bereitstellung einer SOE ist ArcGIS Server erforderlich, zum Veröffentlichen von Kartenservices ArcGIS Pro. ArcGIS Server und ArcGIS Pro müssen jedoch nicht auf demselben Computer wie das ArcGIS Enterprise SDK installiert sein, sondern können auch auf Remote-Computern ausgeführt werden.

Microsoft .NET Framework 4.5.2 oder höher

Java

In ArcGIS 10.8.1 wird von ArcGIS Enterprise SDK das Maven-Framework zum Erstellen und Verwalten von Java-Projekten verwendet. Die meisten Java-IDEs mit Unterstützung des Maven-Framework und JDK 11 können verwendet werden, beispielsweise IntelliJ IDEA, Eclipse IDE oder NetBeans. Dokumentiert sind die folgenden IDEs, welche auch empfohlen werden:

  • IntelliJ IDEA Ultimate (Version 2019.3.4 oder höher)
  • IntelliJ IDEA Community (Version 2019.3.4 oder höher)
  • Eclipse IDE for Java Developers (Version 2019-12 oder höher)
  • Eclipse IDE for Java EE Developers (Version 2019-12 oder höher)

In ArcGIS 10.8 wird das Eclipse-Plug-in mit ArcGIS Enterprise SDK for the Java Platform bereitgestellt. Das Eclipse-Plug-in bietet verbesserte Entwicklungsmöglichkeiten durch Vorlagen, Projektassistenten und integrierte Beispiele. Es wird in den folgenden IDEs unterstützt:

  • Eclipse Photon (4.8) IDE für Java-Entwickler
  • Eclipse Photon (4.8) IDE für Java-EE-Entwickler
  • Eclipse Oxygen (4.7) IDE für Java-Entwickler
  • Eclipse Oxygen (4.7) IDE für Java EE-Entwickler

Zur Bereitstellung einer SOE oder SOI ist ArcGIS Server erforderlich, zum Veröffentlichen von Services ArcGIS Pro. ArcGIS Server und ArcGIS Pro müssen jedoch nicht auf demselben Computer wie das ArcGIS Enterprise SDK installiert sein, sondern können auch auf Remote-Computern ausgeführt werden.

In ArcGIS 10.8.1 wird für die Entwicklung von SOEs und SOIs Version 11.0.6 oder eine höhere Version des Java Development Kit (JDK) 11 unterstützt. Die Erstellung von SOEs oder SOIs mit Java 12 oder höher wird nicht unterstützt. Maven 3.6.1 oder höher wird unterstützt.

In ArcGIS 10.8. wird für die Entwicklung von SOEs und SOIs Version 8 Update 191 oder eine höhere Version des Java Development Kit (JDK) 8 unterstützt. Die Erstellung von SOEs oder SOIs mit Java 9 oder höher wird nicht unterstützt.