Skip To Content

Installieren von ArcGIS Data Store

Sie können ArcGIS Data Store mithilfe eines Installationsassistenten oder eines Befehls installieren.

Esri empfiehlt, die verschiedenen Data Stores auf separaten Computern auszuführen. Die ArcGIS Server-Sites sollten sich wiederum auf anderen Computern als die Data Stores befinden, damit sie nicht um Speicher- und andere Ressourcen konkurrieren. Dies ist besonders wichtig bei Big Data Stores vom Typ "spatiotemporal". Diese sollten Sie immer auf einem eigenen Computer getrennt von ArcGIS Server-Sites und anderen Data Stores installieren.

Installieren von ArcGIS Data Store

Führen Sie den ArcGIS Data Store-Installationsassistenten aus, oder starten Sie die Installation über die Eingabeaufforderung. Folgen Sie den Anweisungen im entsprechenden Abschnitt für die gewünschte Methode.

Wenn Sie den -Installationsassistenten verwenden, wird im Anschluss der Konfigurationsassistent geöffnet, damit Sie einen Data Store einrichten und bei einer ArcGIS GIS Server-Site registrieren können.

Ausführen des Installationsassistenten

Führen Sie folgende Schritte aus, um ArcGIS Data Store mithilfe des Installationsassistenten zu installieren:

  1. Überprüfen Sie, ob Ihr Computer die minimalen Systemanforderungen für ArcGIS Data Store erfüllt.
  2. Ändern Sie die Firewall-Einstellungen auf dem Data-Store-Computer, um die Kommunikation über Ports zuzulassen, die für den gewünschten Data-Store-Typ erforderlich sind.

    Wenn die Firewall auf dem Data-Store-Computer die Kommunikation über diese Ports blockiert, kann die GIS Server-Site keine Verbindung zum Data Store herstellen.

  3. Erstellen Sie ein Microsoft Windows-Konto, das für das ArcGIS Data Store-Konto verwendet werden soll.

    Esri empfiehlt hierfür die Nutzung eines Domänenkontos. Dieses müssen Sie evtl. bei Ihrer IT-Abteilung anfordern. Wenn Sie sich für die Nutzung eines lokalen Windows-Kontos entscheiden, kann der Installationsassistent das Konto für Sie erstellen.

  4. Führen Sie den ArcGIS Data Store-Installationsassistenten aus.
  5. Der Installationsassistent fordert Sie auf, ein Installationsverzeichnis anzugeben. Das Installationsverzeichnis enthält die ArcGIS Data Store-Anwendungsdateien. Geben Sie ein Verzeichnis auf dem Computer an, in dem diese Dateien gespeichert werden sollen.
  6. Der Installationsassistent fordert Sie zur Angabe eines Anmeldenamens nebst Kennwort für eine Windows-Domäne oder ein lokales Konto auf. Geben Sie die Anmeldedaten für ein vorhandenes Konto an oder lassen Sie den Assistenten ein neues lokales Konto erstellen.

    Wenn Sie ein lokales Windows-Konto verwenden, können Sie erst dann einen freigegebenen Sicherungsspeicherort festlegen, wenn Sie zu einem Domänenkonto wechseln.

Der Data-Store-Konfigurationsassistent wird nach Beendigung des Installationsassistenten geöffnet. Verwenden Sie den Konfigurationsassistenten, um einen Big Data Store vom Typ "Relational", "Kachel-Cache" oder "spatiotemporal" zu erstellen und bei der GIS Server-Site zu registrieren, die Sie als Hosting-Server Ihres Portals nutzen möchten.

Installieren über eine Eingabeaufforderung

Sie können die Installationsdatei an einer Eingabeaufforderung aufrufen und die erforderlichen Informationen für die Installation von ArcGIS Data Store angeben.

  1. Überprüfen Sie, ob Ihr Computer die minimalen Systemanforderungen für ArcGIS Data Store erfüllt.
  2. Ändern Sie die Firewall-Einstellungen auf dem Data-Store-Computer, um die Kommunikation über Ports zuzulassen, die für den gewünschten Data-Store-Typ erforderlich sind.

    Wenn die Firewall auf dem Data-Store-Computer die Kommunikation über diese Ports blockiert, kann die GIS Server-Site keine Verbindung zum Data Store herstellen.

  3. Erstellen Sie ein Windows-Konto, das für das ArcGIS Data Store-Konto verwendet werden soll.

    Esri empfiehlt hierfür die Nutzung eines Domänenkontos. Dieses müssen Sie evtl. bei Ihrer IT-Abteilung anfordern.

  4. Öffnen Sie mithilfe der Option Als Administrator ausführen ein Eingabeaufforderungsfenster.
  5. Führen Sie das ArcGIS Data Store-Setup über die Befehlszeile durch.

    Wenn Sie ArcGIS Data Store zum ersten Mal auf einem Computer installieren, können Sie mithilfe der Option INSTALLDIR ein Installationsverzeichnis für den Data Store angeben. Wenn Sie kein Verzeichnis angeben, wird das Standardverzeichnis C:\Program Files\ArcGIS\DataStore verwendet.

    Mithilfe der Optionen USER_NAME und PASSWORD geben Sie das Windows-Konto an, das für das ArcGIS Data Store-Konto verwendet werden soll. Geben Sie für Domänenkonten den Domänen- und Kontonamen an. Geben Sie z. B. für das Windows-Konto "myaccount" in der Domäne "mydomain" mydomain\myaccount mit der USER_NAME-Option an.

    Um den ArcGIS Data Store-Service mit einem gruppenverwalteten Service-Konto auszuführen, geben Sie die MSA-Option an, und legen Sie sie auf true fest. Verwenden Sie die MSA-Option nur, wenn Sie eine verwaltetes Service-Konto angeben. Es muss bereits ein verwaltetes Service-Konto in Ihrer Domäne vorhanden sein. Verwenden Sie die MSA-Option nicht für ein lokales Konto oder ein Domänenkonto, das ein Kennwort erfordert.

    Da es sich um Domänenkonten handelt, muss das Konto in Ihrer Domäne vorhanden sein, bevor Sie das Setup ausführen. Verwenden Sie für die USER_NAME-Option dasselbe Format wie für andere Domänenkonten: domain\account. Geben Sie jedoch für gruppenverwaltete Service-Konten kein Kennwort an.

    Die Syntax zum Ausführen des Setups über die Befehlszeile lautet wie folgt:

    <path to ArcGIS Data Store setup>\Setup.exe /qb {INSTALLDIR=<directory>} USER_NAME=<account login> PASSWORD=<account password>

    Im folgenden Beispiel wird beim Installieren von ArcGIS Data Store ein Domänenkonto angegeben:

    <path to ArcGIS Data Store setup>\Setup.exe /qb INSTALLDIR=c:\arcgisdatastore USER_NAME=<account login> PASSWORD=<account password>

    In diesem Beispiel wird ein gruppenverwaltetes Service-Konto verwendet:

    <path to ArcGIS Data Store setup>\Setup.exe /qb MSA=TRUE INSTALLDIR=c:\arcgisdatastore USER_NAME=mydomain\managedserviceaccount

    Vorsicht:

    Wenn das ArcGIS Data Store-Konto während einer automatischen (/qb) Installation nicht angegeben wird oder die Anmeldedaten ungültig sind, wird während der Installation eine Warnmeldung angezeigt. Sie können die Meldung schließen, indem Sie auf OK klicken. In diesem Fall wird als ArcGIS Data Store-Konto das LocalSystem-Konto von Windows festgelegt.

Nächster Schritt

Nach der Installation von ArcGIS Data Store können Sie einen Data Store erstellen. Wenn Sie jedoch das SSL-Zertifikat des Data Store ersetzen möchten, dann müssen Sie dies durchgeführt haben, bevor Sie einen Data Store erstellen.