Skip To Content

Benutzertypen, Rollen und Berechtigungen

Organisationen können unterschiedlichste geographische Inhalte wie Karten, Szenen, Apps und Layer verwenden, erstellen und freigeben. Die unterschiedlichen Möglichkeiten einzelner Organisationsmitglieder, auf Inhalte zuzugreifen und mit ihnen zu arbeiten, hängen von den Berechtigungen ab, die ihnen in der Organisation zugewiesen sind. Mithilfe von Benutzertypen können Organisationen den Berechtigungsumfang steuern, der Mitgliedern durch Rollen zugewiesen werden kann.

Benutzertypen

Organisationen weisen Mitgliedern Benutzertypen basierend auf den Bedürfnissen und Anforderungen der Mitglieder zu. Mitgliedern wird ein Benutzertyp zugewiesen, wenn sie der Organisation hinzugefügt werden. Anhand des Benutzertyps werden die Berechtigungen festgelegt, die dem Mitglied durch eine Standard- oder benutzerdefinierte Rolle gewährt werden kann. Jeder Benutzertyp umfasst zudem den Zugriff auf bestimmte Apps und App-Bundles.

Hinweis:

Verwenden Sie die Website Portal for ArcGIS, um die neuesten Informationen zu Benutzertypen zu erhalten.

Die folgenden Benutzertypen stehen zur Verfügung:

  • Viewer: Viewers können Elemente anzeigen, die andere ArcGIS-Benutzer für sie freigegeben haben. Dieser Benutzertyp eignet sich ideal für Mitglieder einer Organisation, die ArcGIS-Inhalt in einer sicheren Umgebung anzeigen müssen. Viewers können keine Analysen für Elemente oder Daten erstellen, bearbeiten, freigeben oder durchführen. Das Essential Apps Bundle ist in diesem Benutzertyp enthalten.
  • Editor: Editors können Daten in ArcGIS-Karten und -Apps anzeigen und bearbeiten, die andere ArcGIS-Benutzer für sie freigegeben haben. Dieser Benutzertyp ist ideal für Benutzer geeignet, die mit ArcGIS-Web-Apps wie Web AppBuilder for ArcGIS und konfigurierbaren Apps auf Daten zugreifen und sie bearbeiten müssen. Der Benutzertyp Editor kann auch mit benutzerdefinierten Bearbeitungsanwendungen verwendet werden, die von Kunden oder Esri Business Partnern erstellt wurden. Editors können weder Elemente noch Daten analysieren, erstellen oder freigeben. Das Essential Apps Bundle ist in diesem Benutzertyp enthalten.
  • Field Worker: Field Workers können Daten anzeigen und bearbeiten, die andere ArcGIS-Benutzer für sie freigegeben haben. Dieser Benutzertyp ist ideal für Benutzer geeignet, die in erster Linie über mobile Apps von Esri mit ArcGIS-Inhalt interagieren, und ermöglicht es Benutzern im Außendienst, Daten mit einer beliebigen App, die im Field Apps Bundle enthalten ist (Collector for ArcGIS, Survey123 for ArcGIS und Workforce for ArcGIS) und direkt über ArcGIS Enterprise anzuzeigen und zu bearbeiten. Field Workers können weder Elemente noch Daten analysieren, erstellen oder freigeben. Dieser Benutzertyp enthält die Bundles Essential Apps und Field Apps.
  • Creator: Creators verfügen über alle Funktionen der Benutzertypen Viewer, Editor und Field Worker und haben die Möglichkeit, Inhalte zu erstellen, die Organisation zu verwalten und Inhalte für die Verwendung in Essential Apps, Field Apps und Office Apps freizugeben. Der Benutzertyp Creator ist für Benutzer konzipiert, die Webkarten und -Apps erstellen, genaue räumliche Analysen mit den im Portal enthaltenen Analysewerkzeugen durchführen und mithilfe von Apps für den Außendienst wie beispielsweise Collector for ArcGIS mit Daten arbeiten müssen. Dieser Benutzertyp enthält die Bundles Essential Apps, Field Apps und Office Apps.
  • GIS Professional: GIS Professionals verfügen über alle Funktionen und App-Bundles des Benutzertyps Creator sowie über Zugriff auf ArcGIS Pro (Basic, Standard oder Advanced). Dieser Benutzertyp ist für Benutzer konzipiert, die die vollständige Suite von GIS-Apps für ihre Arbeit benötigen, d. h. Webkarten und -Apps erstellen, genaue räumliche Analysen mithilfe von Analysewerkzeugen durchführen und die erweiterten Werkzeuge von ArcGIS Pro nutzen. Der Benutzertyp GIS Professional kann auf den folgenden drei Leveln zugewiesen werden, die den drei Lizenzstufen von ArcGIS Pro entsprechen:
    • GIS Professional Basic: Der Benutzertyp GIS Professional Basic enthält ArcGIS Pro Basic, das die Werkzeuge und Umgebung zur Kartenerstellung und interaktiven Visualisierung bereitstellt.
    • GIS Professional Standard: Der Benutzertyp GIS Professional Standard enthält ArcGIS Pro Standard, das die Werkzeuge und Umgebung zur Kartenerstellung, interaktiven Visualisierung, Multiuser-Bearbeitung und zum erweiterten Datenmanagement bereitstellt.
    • GIS Professional Advanced: Der Benutzertyp GIS Professional Advanced enthält ArcGIS Pro Advanced, das die Werkzeuge und Umgebung zur Kartenerstellung, interaktiven Visualisierung, Multiuser-Bearbeitung, zum erweiterten Datenmanagement, für erweiterte Analysen, High-End-Kartografie und umfassendes Datenbankmanagement bereitstellt.

    Alle Levels des Benutzertyps GIS Professional enthalten zusätzlich zu ArcGIS Pro Zugriff auf Apps in sämtlichen App-Bundles. Dieser Benutzertyp enthält weder Zugriff auf ArcMap noch auf andere ArcGIS Desktop-Produkte.

  • Insights Analyst: Insights Analysts verfügen über alle Funktionen, die zur Verwendung von Insights for ArcGIS erforderlich sind, darunter die Funktionen zum Erstellen und Freigeben von Inhalten sowie zum Durchführen von Analysen. Dieser Benutzertyp beinhaltet eine Lizenz für Insights. Er wurde für Benutzer entwickelt, die Insights in erster Linie für ihre tägliche Arbeit verwenden und möglicherweise Verwaltungsaufgaben in der Organisation durchführen müssen, jedoch keinen Zugriff auf andere ArcGIS-Apps benötigen. Weitere Informationen zu diesem Benutzertyp finden Sie unter Lizenzierung in der Dokumentation zu Insights.
Hinweis:

Apps, die nicht in einem zugewiesenen Benutzertyp enthalten sind, können bei Bedarf für bestimmte Mitglieder als Add-on-Lizenzen lizenziert und diesen zugewiesen werden. ArcGIS Business Analyst und Insights for ArcGIS können beispielsweise erworben und Mitgliedern zugewiesen werden, denen die Benutzertypen Creator oder GIS Professional erteilt wurden.

Beispiele für Benutzertypen

Die folgenden Beispiele veranschaulichen, wie Benutzertypen in einer Organisation angewendet werden können:

  • Ein Ersteller von Inhalten, dem der Benutzertyp Creator zugewiesen ist, erstellt eine Site-Auswahl-App und gibt sie für eine Gruppe von Benutzern in seiner Organisation frei. Mit dieser App können Benutzer bestimmte Standorte auswählen und passende Attributinformationen anzeigen, die nur für Mitarbeiter verfügbar sein sollen. Ein Mitglied, dem der Benutzertyp Viewer zugewiesen ist, kann der Gruppe beitreten und die App anzeigen und mit ihr interagieren.
  • Ein Dateneditor, dem der Benutzertyp Editor zugewiesen ist, verwendet die konfigurierbare App Crowdsource Manager, um von der Öffentlichkeit übermittelte Daten zu überprüfen und zu bereinigen. Der Dateneditor kann die öffentlichen Dateneinträge anzeigen und aktualisieren, um sie für die Veröffentlichung und Analyse vorzubereiten.
  • Eine GIS-Spezialistin einer Forstwirtschaftsorganisation hat die Aufgabe, eine Baumbestandskarte zu erstellen, die von Forsttechnikern verwendet werden soll. Der GIS-Spezialistin ist der Benutzertyp GIS Professional Basic zugewiesen, der ihr die Erstellung komplexer Datenmodelle, einschließlich Subtypes und Domänen, mithilfe von ArcGIS Pro ermöglicht. Anschließend veröffentlicht sie die Daten in ArcGIS Enterprise und erstellt eine Webkarte für Forsttechniker, die in Collector for ArcGIS verwendet werden soll. Nachdem die Karte erstellt wurde, kann die GIS-Spezialistin die Funktionen in Collector testen und die Webkarte für die entsprechende Gruppe freigeben. Die Forsttechniker erhalten jeweils ein ArcGIS-Mitgliedskonto. Außerdem wird ihnen der Benutzertyp Field Worker zugewiesen, damit sie sich bei Bedarf bei Collector anmelden, ihre Webkarten suchen und die Daten bearbeiten können.

Rollen

Mit einer Rolle werden die Berechtigungen definiert, die einem Mitglied zugewiesen sind. Berechtigungen werden Mitgliedern über eine Standardrolle oder eine benutzerdefinierte Rolle zugewiesen. Mitgliedern wird eine Rolle zugewiesen, wenn sie der Organisation hinzugefügt werden.

Wenn Sie nicht sicher sind, welche Rolle Ihnen zugewiesen wurde, oder wenn Sie weitere Informationen über Ihre Rolle benötigen, dann klicken Sie auf die Schaltfläche Informationen zur Rolle Informationen zur Rolle im Abschnitt Rolle Ihres Profils.

Hinweis:

Nachdem ein Mitglied beigetreten ist, kann dessen Rolle von Administratoren und von Benutzern mit Berechtigungen zum Ändern der Mitgliedsrollen geändert werden. Das Zuweisen oder Entziehen von Administratorrollen obliegt ausschließlich Administratoren.

Standardrollen

ArcGIS Enterprise definiert verschiedene Berechtigungen für die folgenden Standardrollen:

Hinweis:

Anhand des Benutzertyps eines Mitglieds werden die Standardrollen festgelegt, die dem Mitglied zugewiesen werden können. Nachfolgend sind die mit den einzelnen Rollen kompatiblen Benutzertypen aufgeführt.

  • Viewer: Ermöglicht das Anzeigen von Elementen wie Karten, Apps, Szenen und Layern, die für die Öffentlichkeit, die Organisation oder eine Gruppe, zu der das Mitglied gehört, freigegeben wurden. Kann Gruppen beitreten, die sich im Besitz der Organisation befinden. Kann CSV-, Text- oder GPX-Dateien in Map Viewer ziehen, um Adressen oder Ortsnamen zu geokodieren. Kann Wegbeschreibungen in Map Viewer und Apps abrufen.

    Mitglieder, denen die Rolle "Viewer" zugewiesen ist, können keine Inhalte erstellen oder freigeben bzw. Analysen durchführen.Die Rolle "Viewer" ist mit allen Benutzertypen kompatibel.

  • Dateneditor: Verfügt über Viewer-Berechtigungen und die Möglichkeit, Features zu bearbeiten, die von anderen ArcGIS-Benutzern freigegeben wurden. Die Rolle "Dateneditor" ist mit Ausnahme von Viewer mit allen Benutzertypen kompatibel.
  • Benutzer: Verfügt über Dateneditor-Berechtigungen sowie die Möglichkeit, Inhalte anzuzeigen, die von anderen ArcGIS-Benutzern freigegeben wurden, Karten, Apps, Layer und Werkzeuge der Organisation zu verwenden und Gruppen beizutreten, die Mitgliedern das Aktualisieren aller Elemente in der Gruppe erlaubt. Mitglieder, denen die Rolle "Benutzer" zugewiesen ist, können auch Karten und Apps erstellen, Features bearbeiten, Elemente im Portal hinzufügen, Inhalte freigeben und Gruppen erstellen. Die Rolle "Benutzer" ist mit den Benutzertypen Creator, GIS Professional und Insights Analyst kompatibel.
  • Publisher: Verfügt über Benutzer-Berechtigungen sowie die Möglichkeit, gehostete Web-Layer und ArcGIS Server-Layer zu veröffentlichen, Data Stores zu registrieren, aus Data Store-Elementen zu veröffentlichen sowie Feature- und Raster-Analysen durchzuführen. Die Rolle "Publisher" ist mit den Benutzertypen Creator, GIS Professional und Insights Analyst kompatibel.
  • Administrator: Verfügt über "Publisher"-Berechtigungen und Berechtigungen zum Verwalten der Organisation und anderer Benutzer.

    Jede Organisation muss über mindestens einen Administrator verfügen. Empfohlen werden aber zwei. Für die Anzahl der Mitglieder, denen die Rolle "Administrator" in einer Organisation zugewiesen werden kann, gibt es keine Beschränkung. Aus Sicherheitsgründen sollte diese Rolle aber nur den Personen zugewiesen werden, die die damit verbundenen zusätzlichen Berechtigungen auch wirklich benötigen. Die Rolle "Administrator" ist mit den Benutzertypen Creator, GIS Professional und Insights Analyst kompatibel.

Um eine Standardrolle auszuwählen, die neuen Mitgliedern zugewiesen wird, wechseln Sie zu Organisation > Einstellungen > Mitgliedsrollen, und wählen Sie im Dropdown-Menü Standardrolle für neue Mitglieder eine Rolle aus. Klicken Sie auf Speichern, um die neue Einstellung zu übernehmen.

Hinweis:

Sie können erst nach der Auswahl eines Standardbenutzertyps eine Standardrolle auswählen. Im Dropdown-Menü sind nur die mit dem ausgewählten Standardbenutzertyp kompatiblen Rollen aufgeführt.

Die folgende Tabelle zeigt Berechtigungen, die für jede Standardrolle verfügbar sind.

Übersicht über BerechtigungenStandardrolle

Viewer

Dateneditor

Benutzer

Publisher

Administrator

Karten, Apps und Szenen verwenden

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Geosearch verwenden (Suche nach Orten und Adressen)

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Routing verwenden und Wegbeschreibung abrufen (das Portal muss für Netzwerkanalysen konfiguriert sein)

Ja

Ja

JaJaJa

Adressen und Ortsnamen geokodieren

Ja

Ja

JaJaJa

Gruppen beitreten, für die die Aktualisierungsfunktion für Elemente nicht aktiviert ist

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Features bearbeiten

Ja

Ja

Ja

Ja

Gruppen beitreten, für die die Aktualisierungsfunktion für Elemente nicht vorhanden ist

Ja

Ja

Ja

Gruppen erstellen

Ja

Ja

Ja

Inhalte erstellen

Ja

Ja

Ja

Portal-Elemente freigeben

Ja

Ja

Ja

Standard-Feature-Analysewerkzeuge verwenden

Ja

Ja

GeoAnalytics Tools verwenden (das Portal muss für GeoAnalytics konfiguriert sein)

Ja

Ja

Raster-Analysewerkzeuge verwenden (das Portal muss für Raster-Analysen konfiguriert sein)

Ja

Ja

Gehostete Web-Layer erstellen

Ja

Ja

Serverbasierte Layer veröffentlichen

Ja

Ja

Web-Werkzeuge veröffentlichen

Ja

ArcGIS-Notebooks erstellen und bearbeiten

Ja

Notebooks (Advanced-Runtime)

Ja

Ressourcen einer Organisation verwalten

Ja

Die Site konfigurieren

Ja

Enterprise-Anmeldenamen einrichten

Ja

Benutzerdefinierte Rollen erstellen

Ja

Mitgliedsrolle "Administrator" zuweisen oder entziehen

Ja

Andere Mitglieder der Standardadministratorrolle aus der Organisation entfernen

Ja

Inhalt für die Öffentlichkeit freigeben, wenn die Organisation Mitgliedern die Freigabe von Inhalten außerhalb der Organisation nicht gestattet

Ja

Gruppen, die Mitgliedern die Aktualisierung aller Elemente in der Gruppe erlauben, erstellen und besitzen

Ja

ArcGIS Marketplace-Inhalt zur Verfügung stellen (der Zugriff auf Subskriptionen und Premium-Inhalte erfordert ein Organisationskonto)

Ja

Standort-Tracks anderer Benutzer anzeigen

Ja

Hinweis:

Die meisten der oben aufgeführten Berechtigungen können auch als Teil einer benutzerdefinierten Rolle zugewiesen werden. Einige Administratorberechtigungen sind für benutzerdefinierte Rollen jedoch nicht verfügbar, da sie für Standardadministratoren reserviert sind.

Hinweis:

Wenn Sie einen Server mit dem Portal verbinden, steuert der Sicherheitsspeicher des Portals den gesamten Zugriff auf den Server. Dies vereinfacht den Anmeldevorgang, wirkt sich jedoch darauf aus, wie Sie auf den Verbundserver zugreifen und ihn verwalten. Beim Verbinden verlieren jegliche vorher auf ArcGIS Server-Services konfigurierten Benutzer, Rollen und Berechtigungen ihre Gültigkeit. Der Zugriff auf Services wird stattdessen durch Portal-Mitglieder, Rollen und Freigabeberechtigungen bestimmt. Weitere Informationen dazu, welche Auswirkungen das Herstellen von Verbindungen auf Ihre Site hat, finden Sie unter Verwalten eines Verbundservers.

Benutzerdefinierte Rollen

Sie können die Standardrollen in Ihrer Organisation durch die Festlegung komplexerer Berechtigungen optimieren, indem sie benutzerdefinierte Rollen erstellen. Ihre Organisation kann beispielsweise einigen Mitgliedern dieselben Berechtigungen wie einem standardmäßigen Publisher zuweisen, ohne ihnen die Verwendung von GeoEnrichment zu erlauben. Dies kann durch die Erstellung einer benutzerdefinierten Rolle basierend auf der Standardrolle "Publisher" erzielt werden, wobei die GeoEnrichment-Berechtigung deaktiviert wird. Eine solche benutzerdefinierte Rolle könnte beispielsweise "Publisher ohne GeoEnrichment" genannt werden.

Nur Standardadministratoren, d. h. Benutzer, denen die Rolle "Administrator" zugewiesen ist, können benutzerdefinierte Rollen erstellen und ändern. Standardadministratoren konfigurieren benutzerdefinierte Rollen basierend auf einer Kombination aus verfügbaren allgemeinen und Administratorberechtigungen. Nachdem eine benutzerdefinierte Rolle erstellt wurde, kann jedes Organisationsmitglied, dem Berechtigungen zum Ändern von Mitgliederrollen zugewiesen sind, Mitgliedern die Rolle zuweisen.

Mitglieder mit einer benutzerdefinierten Rolle, die über Veröffentlichungsberechtigungen (für Features, Kacheln oder Szenen) verfügen, können auch andere ArcGIS Server-Servicetypen auf Servern erstellen, die mit Ihrem Portal verbunden sind. Diese Funktionalität wird möglicherweise in einer künftigen Version eingeschränkt, um solche Workflows zu verhindern. Für den Fall, dass Benutzer die Funktion zum Veröffentlichen von ArcGIS Server-Services benötigen, wird empfohlen, sie der Standard-Publisher-Rolle hinzuzufügen.

Die Berechtigungen, die einem Mitglied durch eine benutzerdefinierte Rolle gewährt werden können, dürfen die Berechtigungen, die mit dem Benutzertyp des Mitglieds verknüpft sind, nicht überschreiten. Einem Mitglied mit dem Benutzertyp Viewer kann keine Rolle mit Bearbeitungsberechtigungen zugewiesen werden.

Berechtigungen

Berechtigungen ermöglichen Organisationsmitgliedern die Durchführung verschiedener Aufgaben und Workflows in einer Organisation. Einigen Mitgliedern sind beispielsweise Berechtigungen zum Erstellen und Veröffentlichen von Inhalten zugewiesen, andere wiederum verfügen über Berechtigungen zum Anzeigen von Inhalten, können jedoch keine eigenen erstellen.

Allgemeine Berechtigungen

Mitgliedern, die bestimmte Aufgaben innerhalb der Organisation ausführen – z. B. Erstellung von Karten oder Bearbeitung von Features – können benutzerdefinierte Rollen zugewiesen werden, die ihnen die allgemeinen Berechtigungen zum Verwenden von Gruppen, Inhalten und Features sowie zum Freigeben von Inhalten und Features für Gruppen gewähren.

Allgemeine Berechtigungen

Mitglieder

Anzeigen

Ist die Anzeigeberechtigung aktiviert, können Mitglieder der Rolle die Seite Organisation anzeigen. Andernfalls können Mitglieder diese Seite nicht anzeigen.

Gruppen

Erstellen, aktualisieren und löschen

Gruppen einer Organisation beitreten

Für das Portal freigegebene Gruppen anzeigen

Inhalt

Erstellen, aktualisieren und löschen

Gehostete Feature-Layer veröffentlichen

Gehostete Kachel-Layer veröffentlichen

Gehostete Szenen-Layer veröffentlichen

Serverbasierte Layer veröffentlichen

Für die Organisation freigegebene Inhalte anzeigen

Mehrere Feature-Layer gleichzeitig aus einem Datenspeicher erstellen

Datenspeicher registrieren

Standort-Tracks anzeigen

Freigeben

Für Gruppen freigeben

Für das Portal freigeben

Für die Öffentlichkeit freigeben

Gruppen für das Portal sichtbar machen

Gruppen für die Öffentlichkeit sichtbar machen

Inhalt und Analyse

Geokodierung: Verwenden Sie ArcGIS World Geocoding Service, um Adressen oder Orte in Kartenpunkte zu konvertieren (Geokodierung), beispielsweise wenn Sie eine Microsoft Excel-Datei mit Adressen als gehosteten Feature-Layer veröffentlichen oder einer Karte eine CSV-Datei mit Adressen hinzufügen. (Dies gilt nicht für eigene Locators, die für die Organisation konfiguriert sind.)

Netzwerkanalyse: Netzwerkanalyse-Tasks wie die Erstellung von Fahrzeitgebieten durchführen

Standard-Feature-Analyse: Durchführen von räumlichen Analysen, z. B. Erstellen von Puffern

GeoEnrichment: den GeoEnrichment-Service verwenden, um auf demografische Informationen zuzugreifen

GeoAnalytics-Feature-Analyse: GeoAnalytics Tools verwenden

Raster-Analyse: Raster-Analysewerkzeug verwenden

Features

Bearbeiten: Bearbeiten von Features (basierend auf Berechtigungen, die für den Layer festgelegt sind)

Mit vollständiger Steuerung bearbeiten: Mitglieder von Rollen mit dieser Berechtigung können unabhängig davon, welche Bearbeitungsebene für gehostete Feature-Layer aktiviert ist, Features hinzufügen, aktualisieren und löschen

Notebooks

Notebooks erstellen und bearbeiten: Erstellen von ArcGIS-Notebooks mit der Standard-Runtime

Notebooks (Advanced-Runtime): Erstellen von ArcGIS-Notebooks mit der erweiterten Runtime

Hinweis:

Je nach den vom Notebook-Autor durchgeführten Workflows können zusätzliche Berechtigungen (z. B. zum Verwalten von Inhalten oder zum Ausführen von speziellen Analysewerkzeugen) erforderlich sein.

Administratorberechtigungen

Die nachfolgend aufgeführten Berechtigungen ermöglichen es Standardadministratoren, Mitglieder, Gruppen und Inhalten der Organisation mit benutzerdefinierten Rollen zu verwalten. Diese benutzerdefinierten Rollen umfassen nicht die vollständige Reihe von Berechtigungen, die für Standardadministratoren reserviert sind, d. h. die Berechtigungen, die der Rolle Administrator zugewiesen sind.

Administratorberechtigungen

Mitglieder

Alle anzeigen: Anzeigen aller Informationen der Mitgliedskonten

Aktualisieren: Informationen zu Mitgliedskonten aktualisieren, z. B. Kennwörter zurücksetzen

Löschen: Mitgliedskonten aus der Portal-Organisation entfernen

Hinzufügen: Mitgliedskonten zur Portal-Organisation hinzufügen

Deaktivieren: Mitgliedskonten deaktivieren

Rollen ändern: Die Rolle ändern, die Portal-Mitgliedern zugewiesen ist

Hinweis:

Die Standardadministratorrolle kann Mitgliedern nur von Mitgliedern der Standardadministratorrolle zugewiesen oder entzogen werden.

Lizenzen verwalten: Lizenzen für Portal-Mitglieder verwalten

Gruppen

Alle anzeigen: Gruppen anzeigen, die im Besitz von Portal-Mitgliedern sind

Aktualisieren: Gruppen aktualisieren, die im Besitz von Portal-Mitgliedern sind

Löschen: Gruppen löschen, die im Besitz von Portal-Mitgliedern sind

Besitz neu zuweisen: Besitz von Gruppen neu zuweisen

Mitglieder zuweisen: Gruppen Mitglieder zuweisen

Mit Enterprise-Gruppe verknüpfen: Gruppen mit Enterprise-Gruppen verknüpfen

Mit Aktualisierungsfunktionen erstellen: Eine Gruppe erstellen, die allen Mitgliedern der Gruppe ermöglicht, sämtliche für die Gruppe freigegebenen Elemente zu aktualisieren, unabhängig davon, wer sie besitzt oder erstellt hat

Inhalt

Alle anzeigen: Inhalt anzeigen, der im Besitz von Mitgliedern ist

Aktualisieren: Inhalt aktualisieren, die im Besitz von Mitgliedern ist

Löschen: Inhalt löschen, der im Besitz von Mitgliedern ist

Besitz neu zuweisen: Besitz von Inhalten neu zuweisen

Kategorien verwalten: Inhaltskategorien für die Organisation konfigurieren

Web-Werkzeuge veröffentlichen: Web-Werkzeuge, die in ArcGIS Pro erstellt wurden, auf einem Verbundserver veröffentlichen.

Für Administratoren reservierte Berechtigungen

Bestimmte Administratorberechtigungen sind für Standardadministratoren reserviert und nicht für benutzerdefinierte Rollen verfügbar. Beispielsweise können nur Standardadministratoren die Website konfigurieren und andere Administratoren aus der Organisation entfernen. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Berechtigungen, die für Standardadministratoren reserviert sind:

  • Die Standortverfolgung aktivieren
  • Website und Sicherheit konfigurieren
  • Benutzerdefinierte Rollen erstellen und ändern
  • Eine Kollaboration einrichten
  • Enterprise-Anmeldenamen einrichten
  • Multi-Faktor-Authentifizierung für Mitgliederkonten deaktivieren
  • Esri Access für Mitgliederkonten aktivieren und deaktivieren
  • Mitgliedsrolle "Administrator" zuweisen oder entziehen
  • Andere Administratoren aus der Organisation löschen
  • Inhalt der Organisation für die Öffentlichkeit freigeben, wenn die Site-Einstellungen Mitgliedern die Freigabe von Inhalten außerhalb der Organisation nicht gestatten

Berechtigungen für allgemeine Workflows

Für einige Workflows ist eine Kombination aus Berechtigungen erforderlich. Wenn Sie eine Funktion nicht ausführen können, die Ihre Rolle Ihrer Meinung nach ermöglichen sollte, überprüfen Sie, ob Ihr Administrator alle für die Funktion erforderlichen Berechtigungen aktiviert hat.

WorkflowErforderliche Berechtigungen

Verwenden der Standard-Feature-Analysewerkzeuge

  • Erstellen, aktualisieren und löschen (Inhalt)
  • Gehostete Feature-Layer veröffentlichen
  • Standard-Feature-Analyse
Hinweis:

Für einige Werkzeuge sind zusätzliche Berechtigungen erforderlich, um GeoEnrichment oder Netzwerkanalysen verwenden zu können. Weitere Informationen finden Sie unter Durchführen von Analysen für Anforderungen pro Werkzeug.

Verwenden von GeoAnalytics Tools

  • Erstellen, aktualisieren und löschen (Inhalt)
  • Gehostete Feature-Layer veröffentlichen
  • GeoAnalytics-Feature-Analyse

Raster-Analysewerkzeuge verwenden

  • Erstellen, aktualisieren und löschen (Inhalt)
  • Gehostete Feature-Layer veröffentlichen
  • Raster-Analyse

Gehostete Feature- und WFS-Layer veröffentlichen

  • Erstellen, aktualisieren und löschen (Inhalt)
  • Gehostete Feature-Layer veröffentlichen

Gehostete Kachel-Layer veröffentlichen

  • Erstellen, aktualisieren und löschen (Inhalt)
  • Gehostete Kachel-Layer veröffentlichen

Gehostete Szenen-Layer veröffentlichen

  • Erstellen, aktualisieren und löschen (Inhalt)
  • Gehostete Feature-Layer veröffentlichen
  • Gehostete Szenen-Layer veröffentlichen

Apps über Map Viewer oder eine Gruppenseite veröffentlichen

  • Erstellen, aktualisieren und löschen (Inhalt)
  • Für Gruppen freigeben, für das Portal freigeben oder für die Öffentlichkeit freigeben

Karten oder Gruppen einbetten

  • Erstellen, aktualisieren und löschen (Inhalt)
  • Für die Öffentlichkeit freigeben

ArcGIS-Notebooks erstellen

  • Erstellen, aktualisieren und löschen (Inhalt)
  • Gehostete Feature-Layer veröffentlichen
  • Notebooks erstellen und bearbeiten
  • Notebooks (Advanced-Runtime) (zur Verwendung von ArcPy in Notebooks erforderlich)

Inhalt verwalten, der im Besitz von Mitgliedern ist

  • Alle anzeigen (Mitglieder)
  • Alle anzeigen (Inhalt)
  • Aktualisieren (Inhalt)
  • Löschen (Inhalt)
  • Besitz neu zuweisen (Inhalt)

Gruppen verwalten, die im Besitz von Mitgliedern sind

  • Alle anzeigen (Mitglieder)
  • Alle anzeigen (Gruppen)
  • Aktualisieren (Gruppen)
  • Löschen (Gruppen)
  • Besitz neu zuweisen (Gruppen)
  • Mitglieder zuweisen (Gruppen)

Mitgliedsprofile verwalten

  • Alle anzeigen (Mitglieder)
  • Aktualisieren (Mitglieder)

Features für editierbare gehostete Feature-Layer auch dann hinzufügen, aktualisieren und löschen, wenn der gehostete Feature-Layer für Nur Feature-Attribute aktualisieren oder Nur neue Features hinzufügen konfiguriert ist

  • Features bearbeiten
  • Mit vollständiger Steuerung bearbeiten