Skip To Content

Festlegen von erweiterten Portal-Optionen

Sie können das Verhalten das Portals mithilfe einer Konfigurationsdatei anpassen. Sie können festlegen, ob bestimmte Apps und Schaltflächen auf der Website angezeigt werden, z. B. Links in der Scene Viewer-App oder eine Schaltfläche, die anonymen Benutzern das Erstellen von Portal-Konten ermöglicht. Dies kann sinnvoll sein, wenn Sie eine nicht verbundene Bereitstellung konfigurieren oder das Verhalten des Portals gemäß den Anforderungen Ihrer Organisation ändern.

Die Konfigurationsdatei befindet sich im Verzeichnis <Portal for ArcGIS installation directory>\customizations\<version number>\framework\webapps\arcgis#home\js\arcgisonline\config.js. Erstellen Sie eine Sicherungskopie der Datei, bevor Sie sie ändern.

Nachdem Sie die Eigenschaften der Datei geändert haben, müssen Sie das Portal neu starten, um die Änderungen zu übernehmen und den Browser-Cache (einschließlich Cookies) zu leeren, damit die Änderungen auf der Portal-Website angezeigt werden.

Hinweis:

Wenn Sie etwa einen Patch bzw. ein Systemupdate im Portal installieren oder für das Portal ein Upgrade auf eine neuere Version durchführen, wird die Datei "config.js" im Anpassungsverzeichnis gespeichert und die geänderten Eigenschaften in der Datei bleiben erhalten. Es empfiehlt sich, sicherheitshalber eine Kopie der Datei "config.js" für den Fall zu behalten, dass das Anpassungsverzeichnis unbeabsichtigt von einem Mitglied Ihrer Organisation gelöscht wird.

Die Konfigurationsdatei enthält weiteren Code, der nicht geändert werden sollte. Wenn Sie die Konfigurationsdatei öffnen, navigieren Sie zu dem Abschnitt der Datei, der editierbare Eigenschaften enthält. Einige der Eigenschaften in der Portal-Konfigurationsdatei sind selbsterklärend, bestimmte Eigenschaften werden jedoch im Folgenden ausführlich erläutert. Die Eigenschaften sind in alphabetischer Reihenfolge angeordnet.

Eigenschaften in der Konfigurationsdatei

  • extentService: Der Service, mit dem die Ausdehnung eines Webkartenelements im Dialogfeld Ausdehnung festlegen auf der Portal-Website aktualisiert oder festgelegt wird. Standardmäßig ist http://services.arcgisonline.com/ArcGIS/rest/services/World_Street_Map/MapServer festgelegt.

  • footerLinks: Mit dieser Eigenschaft können Sie die in allen Seitenfußzeilen angezeigten Links definieren. Das folgende Beispiel zeigt Links zu mehreren Seiten – "Organisation", "Nutzungsbedingungen", "Datenschutz", "Kontakt" und "Missbrauch melden":

    footerLinks: [{
          title: "Organization",
          url: "http://www.myorganiz.com"
        }, {
          title: "Terms of Use",
          url: "http://www.myorganiz.com/legal/licensing/termsofuse.html"                        
        }, {
          title: "Privacy",
          url: "http://www.myorganiz.com/legal/privacy.html"                                     
        }, {
          title: "Contact Us",
          email: "feedback@myorganiz.com",
          type: "contactUs"
        }, {
          title: "Report Abuse",
          email: "feedback@myorganiz.com",
          type: "reportAbuse"
        }],

  • gcsBasemapService: Der Service, der als Grundkarte für OGC WMS-Services verwendet wird, die das Web Mercator-Koordinatensystem nicht unterstützen. Der Standardwert ist http://services.arcgisonline.com/ArcGIS/rest/services/ESRI_Imagery_World_2D/MapServer.

  • httpsDomains: Verwenden Sie diese Option, um Verbundserver aufzulisten, sodass Map Viewer Services von Verbundservern in einer Webkarte von HTTP in HTTPS umschalten kann. Auf diese Weise werden Vorfälle mit gemischten Inhalten in Map Viewer vermieden. Verwenden Sie das Format ["arcgis.com","arcgisonline.com","server.domain.com"].

  • longTokenExpiration: Wenn sich ein Benutzer bei der Portal-Website anmeldet und Angemeldet bleiben auswählt, wird ein Token mit einer Ablaufzeit von 20.160 Minuten (14 Tage) generiert. Wenn die Option Angemeldet bleiben beim Anmelden nicht ausgewählt wird, wird die in dieser Eigenschaft definierte Zeit von der tokenExpiration-Zeit überschrieben.

  • restrictOrganizationPageToAdmin: Gibt an, ob die Seite Organisation für Mitglieder des Portals sichtbar ist. Die Standardeinstellung ist false, die Seite Organisation ist somit für alle Mitglieder des Portals sichtbar. Soll die Seite Organisation nur für Mitglieder der Standardadministratorrolle sichtbar sein, ändern Sie den Wert in true.

  • searchArcGISOnlineEnabled: Mit dieser Eigenschaft können Sie die Option zum Suchen nach Layern in ArcGIS Online über Map Viewer in Ihrem Portal aktivieren. Der Standardwert ist true. Wenn die Option zum Suchen nach Layern in ArcGIS Online deaktiviert ist, wird sie im Dialogfeld "Layer suchen" in Map Viewer ausgeblendet. Um die Option zum Suchen nach Layern in ArcGIS Online über das Portal zu deaktivieren, ändern Sie den Wert in false.

  • showCreateDashboard: Gibt an, ob Operations Dashboard for ArcGIS in Ihrem Portal aufgerufen werden kann. Der Standardwert ist true. Um Operations Dashboard in Ihrem Portal zu deaktivieren, geben Sie false an. Bei Deaktivierung wird Operations Dashboard im Dialogfeld Freigeben in Map Viewer, in der Option Web-App erstellen auf den Elementdetailseiten und in der Option App erstellen auf der Registerkarte Eigene Inhalte der Seite Inhalt ausgeblendet.

  • showInAppLauncher: Verwenden Sie diese Eigenschaft, um die Esri Anwendungen, die im App-Startprogramm angezeigt werden sollen, als Liste durch Komma getrennter Einträge anzugeben. Die Standardzeichenfolge lautet ["Operations Dashboard for ArcGIS","ArcGIS Enterprise Sites","Track Viewer","Ortho Maker","Workforce for ArcGIS","ArcGIS QuickCapture Web Designer"]. Sie können jede dieser sechs Apps aus der Liste und dem App-Startprogramm entfernen.

  • tokenExpiration: Wenn sich ein Benutzer bei der Portal-Website anmeldet, wird ein Token mit einer Ablaufzeit von 120 Minuten (zwei Stunden) generiert. Wenn die Option Angemeldet bleiben beim Anmelden ausgewählt wird, wird die in dieser Eigenschaft definierte Zeit von der longTokenExpiration-Zeit überschrieben.

  • sceneViewerEnabled: Gibt an, ob Scene Viewer in Ihrem Portal aufgerufen werden kann. Der Standardwert ist true. Bei Deaktivierung werden die Optionen für Scene Viewer in allen Dialogfeldern und Menübändern des Portals ausgeblendet. Um Scene Viewer in Ihrem Portal zu deaktivieren, geben Sie false an.

  • webAppBuilderEnabled: Gibt an, ob Web AppBuilder for ArcGIS in Ihrem Portal aufgerufen werden kann. Der Standardwert ist true. Bei Deaktivierung wird Web AppBuilder aus dem Freigabedialogfeld in Map Viewer und aus der Option "App erstellen" auf der Registerkarte Eigene Inhalte der Inhaltsseite ausgeblendet. Um Web AppBuilder in Ihrem Portal zu deaktivieren, setzen Sie ihn auf false.

Hinweis:

In Version 10.8 kann in den Organisationseinstellungen des Portals ein Informationsbanner konfiguriert werden. Dies ersetzt den Workflow zum Festlegen der classificationBanner-Eigenschaft in der Konfigurationsdatei.