Skip To Content

Feld berechnen

Feld berechnen Das Werkzeug Feld berechnen berechnet Feldwerte für ein neues oder ein vorhandenes Feld. Die Ausgabe erfolgt immer als neuer Layer im Inhalt Ihres ArcGIS Enterprise-Portals.

Durchführen von Analysen mit GeoAnalytics-Werkzeuge

Mit GeoAnalytics-Werkzeuge durchgeführte Analysen werden mittels verteilter Verarbeitung auf mehreren ArcGIS GeoAnalytics Server-Computern und Kernen durchgeführt. GeoAnalytics-Werkzeuge und Standard-Feature-Analysewerkzeuge in ArcGIS Enterprise verfügen über verschiedene Parameter und Funktionen. Weitere Informationen zu diesen Unterschieden finden Sie unter Unterschiede zwischen Feature-Analysewerkzeugen.

Beispiele

Angenommen, Sie haben Verkaufsdaten für eine Kette aus Supermärkten im ganzen Land gesammelt. Aktuell haben Sie Werte für die Gesamtumsätze nach Jahr in dem vorhandenen Feld TotalSales und möchten die Gesamtumsätze für jeden Standort berechnen. Dieses Feld soll durch die Summe der Gesamtumsätze in 2016 und 2017 dargestellt werden. Mit diesen Feldern im Ausdruck können Sie den Feldwert als $feature["Sales2016"] + $feature["Sales2017"] berechnen.

Angenommen, Sie verwenden GPS-Messungen zum Erfassen von Position, Zeit, Bus-ID und Geschwindigkeit der Busse in einer Stadt. Sie möchten das neue Feld SpeedFrom3 erstellen, das den Mittelwert der Geschwindigkeiten der letzten 3 erfassten GPS-Messungen für jedes Feature ermittelt. Für diese Berechnung verwenden Sie eine Tracking-bezogene Berechnung, bei der der Track ein Bus mit einer bestimmten Bus-ID ist. Die Berechnung zum Bestimmen der Durchschnittsgeschwindigkeit der vorherigen 3 Zeitintervalle und des aktuellen Zeitintervalls lautet average($track.field["speed"].history(-4)).

Verwendungshinweise

Feld berechnen wird für Tabellen, Punkt-, Linien- oder Flächen-Features ausgeführt.

Sie können immer nur Werte für ein Feld berechnen.

Sie können entweder Werte für ein Feld, das bereits vorhanden ist, berechnen oder ein neues Feld erstellen, indem Sie einen neuen Feldnamen angeben.

Die Ausdrücke werden unter Verwendung von Arcade-Ausdrücken erstellt.

Weitere Informationen über Arcade-Ausdrücke in "Feld berechnen"

Ihre Berechnung kann optional Tracking-bezogen sein. Tracking-bezogene Gleichungen verwenden Arcade-Ausdrücke, die Track-Funktionen verwenden.

Um eine Tracking-bezogene Berechnung zu verwenden, müssen Sie wie folgt vorgehen:

  • Verwenden Sie einen Layer mit aktivierten Zeiteigenschaften und Zeitpunkten.
  • Wählen Sie Der Ausdruck ist Tracking-bezogen aus.
  • Wählen Sie die Felder aus, die zum Identifizieren von Tracks verwendet werden.

Tracks werden durch die eindeutige Kombination aus mindestens einem Track-Feld dargestellt. Wenn die Felder flightID und Destination beispielsweise als Track-IDs verwendet werden, befinden sich die folgenden Features [ID007, Solden] und [ID007, Tokyo] in zwei getrennten Tracks, da sie verschiedene Werte für das Feld Destination aufweisen.

Bei Anwendung einer Zeitintervallgrenze werden Tracks in definierten Intervallen segmentiert. Wenn Sie die Zeitintervallgrenze beispielsweise auf 1 Tag festlegen, beginnend am 1. Januar 1990 um 9:00 Uhr, wird jeder Track für jeden Tag um 9:00 Uhr abgeschnitten und innerhalb dieses Segments analysiert. Diese Teilung bietet eine bequeme Möglichkeit, die Rechenzeit zu beschleunigen, da kleinere Tracks schnell für die Analyse erstellt werden. Wenn die Unterteilung nach einer wiederholt auftretenden Zeitintervallgrenze sinnvoll für Ihre Analyse ist, ist sie für die Big-Data-Verarbeitung zu empfehlen. Ihre Analyse muss Tracking-bezogen sein, um eine Zeitgrenze festzulegen.

Ausgabe-Features geben dann die Felder der Eingabe zurück. Wenn Sie Werte für ein neues Feld berechnet haben, wird dieses Feld zusätzlich einbezogen.

Wenn die Option Aktuelle Kartenausdehnung verwenden aktiviert ist, werden nur die Features analysiert, die in der aktuellen Kartenausdehnung sichtbar sind. Wenn diese Option nicht aktiviert ist, werden alle Beobachterpunkte im Eingabe-Layer analysiert, auch diejenigen, die sich außerhalb der aktuellen Kartenausdehnung befinden.

Beschränkungen

Es kann immer nur ein Feld geändert werden.

Feld berechnen generiert einen neuen Feature-Layer, ohne Ihr Eingabe-Dataset zu bearbeiten.

Beispiel für ArcGIS API for Python

Das Werkzeug "Feld berechnen" ist über ArcGIS API for Python verfügbar.

In diesem Beispiel wird ein neues Feld berechnet, das das Jahr darstellt, in dem ein Erdbeben aufgetreten ist. Anschließend werden die geänderten Daten anhand eines pandas-Datenrahmens angezeigt.

# Import the required ArcGIS API for Python modules import arcgis from arcgis.gis import GIS from arcgis.geoanalytics import manage_data from arcgis.features import FeatureLayer
# Connect to your ArcGIS Enterprise portal and check that GeoAnalytics is supported portal = GIS("https://myportal.domain.com/portal", "gis_publisher", "my_password", verify_cert=False) if not portal.geoanalytics.is_supported():
    print("Quitting, GeoAnalytics is not supported")    exit(1)   
# Define the feature layer you're interested in using for analysis earthquake_data_url = "https://sampleserver6.arcgisonline.com/arcgis/rest/services/Earthquakes_Since1970/FeatureServer/0"
earthquake_data = FeatureLayer(earthquake_data_url)
# Calculate the year number from the date_ field calculate_field_result = manage_data.calculate_fields(input_layer = earthquake_data,                                                       field_name = "year_num", 
                                                      data_type = "Integer",                                                      expression = "Year($feature.date_)",                                                       output_name = "Earthquake_occurence_years")
# Visualize the results as a Pandas DataFrame when running Python in a Jupyter Notebook import pandas as pd features = calculate_field_result.layers[0].query() df = pd.DataFrame.from_records(pd.DataFrame(features.value['features'])["attributes"]) df

Ähnliche Werkzeuge

Verwenden Sie Feld berechnen zum Berechnen von Werten für Features in einem neuen oder vorhandenen Feld. Andere Werkzeuge können bei ähnlichen, aber leicht abweichenden Problemstellungen hilfreich sein.

Map Viewer-Analysewerkzeuge

Wenn Sie Features in einem Layer mit aktivierten Zeiteigenschaften erkennen möchten, dann verwenden Sie das GeoAnalytics-Werkzeuge Ereignisse ermitteln.

ArcGIS Desktop-Analysewerkzeuge

Das GeoAnalytics-Werkzeuge Feld berechnen ist auch in ArcGIS Pro verfügbar.

Wenn Sie Werte für eine Eingabe berechnen und Ihre vorhandenen Daten modifizieren möchten, dann verwenden Sie das Werkzeug Feld berechnen in der Toolbox "Data Management" in ArcGIS Pro.

Um dieses Werkzeug in ArcGIS Pro auszuführen, muss auf Ihrem aktiven Portal Enterprise 10.6 oder höher ausgeführt werden. Sie müssen sich mit einem Konto anmelden, dem Berechtigungen zum Durchführen von GeoAnalytics-Feature-Analysen zugewiesen sind.