Skip To Content

ArcGIS 11.0 und ArcGIS Pro 3.0 – Anforderungen für IBM Db2

ArcGIS Pro und ArcGIS Server unterstützen Verbindungen zu IBM Db2-Datenbanken und Enterprise-Geodatabases in Db2.

Informationen zur Richtlinie für unterstützte Umgebungen finden Sie auf der Website für den technischen Support von Esri unter Esri Supported Environment Policy.

Unterstützte Datenbankversionen

Die folgenden IBM Db2-Versionen und Fix-Pack-Versionen stellen die mit ArcGIS zertifizierten und unterstützten Mindestversionen dar. Neuere Fix-Pack-Versionen für diese Versionen werden unterstützt, sind jedoch nicht zertifiziert.

IBM Db2 Version 11.1 Mod 4 Fix Pack 5

IBM Db2 Version 11.5

Datenbankanforderungen und -beschränkungen

  • Ihre Db2-Datenbank unter Linux, UNIX oder Microsoft Windows muss für die Verwendung von UTF-8-Codierung konfiguriert werden.
  • Db2 wird als Data-Store-Element in einem ArcGIS Enterprise-Portal nicht unterstützt.

Anforderungen und Beschränkungen für bestimmte Versionen von Db2:

IBM Db2 V11.1 (64 Bit)

  • Minimal erforderliche Service Packs/Patches: Mod 4 Fix Pack 5.
  • Db2 Spatial Extender ist in den Produktmedien der Db2-Datenbank enthalten.
  • Empfohlene Service Packs/Patches: nicht zutreffend

IBM Db2 V11.5 (64 Bit)

  • Minimal erforderliche Service Packs/Patches: Fix Pack 0
  • Db2 Spatial Extender ist in den Produktmedien der Db2-Datenbank enthalten.
  • Empfohlene Service Packs/Patches: nicht zutreffend

Unterstützte Betriebssysteme

  • Ist Ihr Datenbankverwaltungssystem auf einem Server installiert, auf dem ArcGIS-Produkte installiert sind, muss das Betriebssystem des Servers die Systemanforderungen für ArcGIS-Produkte sowie die Betriebssystemanforderungen für Ihre Db2-Version erfüllen.
  • Haben Sie Ihre Datenbank und ein ArcGIS-Produkt auf unterschiedlichen Servern installiert, können Sie die Betriebssystemanforderungen für Ihre Db2-Version der IBM-Dokumentation entnehmen.

ArcGIS wurde unter Db2 Enterprise Server Edition getestet und zertifiziert. Andere Db2-Versionen wie Db2 Workgroup Server Edition und Db2 Personal Edition nutzen dieselbe Codebasis und werden unterstützt, sofern sie den ArcGIS Server-Anforderungen entsprechen.

Cloud-Unterstützung

Informationen zur Unterstützung für Datenbank-Services und in der Cloud bereitgestellte Datenbanken finden Sie unter Anforderungen für die Verwendung von ArcGIS mit Datenbanken in der Cloud.

Für die Verbindung mit einem DBMS erforderliche Software

Auf Ihrem Client-Computer (z. B. dem, auf dem ArcGIS Pro oder ArcGIS Server ausgeführt wird) müssen die entsprechenden Datenbank-Client-Dateien für das verwendete RDBMS installiert sein. Diese Client-Dateien sind vom jeweiligen RDBMS-Anbieter erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter Datenbank-Clients.