Erste Schritte

Implementieren von INSPIRE-Datenmodellen

Implementieren von INSPIRE-Datenmodellen

Geodatabase-Vorlagen, bei denen die INSPIRE-Datenspezifikationen implementiert sind, werden als Teil der Lösung bereitgestellt. Ein wesentliches Element von INSPIRE ist die Datenmodellspezifikation, die es ermöglicht, geographische Datasets, die im INSPIRE-Netzwerk durch europäische Mitgliedstaaten freigegeben werden, auf einheitliche Weise anzuzeigen und herunterzuladen.

Informationen zu Geodatabase-Vorlagen
Veröffentlichen von INSPIRE-Services

Veröffentlichen von INSPIRE-Services

Erstellen Sie Karten, und veröffentlichen Sie View und Download Services, die mit INSPIRE-Spezifikationen kompatibel sind.

Informationen zu INSPIRE-Services
Freigeben, Entdecken und Verwenden von INSPIRE-Ressourcen

Freigeben, Entdecken und Verwenden von INSPIRE-Ressourcen

Im Geoportal können Sie INSPIRE-kompatible Metadaten erstellen, verwalten und verwenden, Metadaten über INSPIRE Discovery Services bereitstellen und Metadatenprofile erstellen und anpassen, um zusätzliche nationale Anforderungen zu erfüllen.

Informationen zu Geoportalen
Noch nicht bereit für Datenharmonisierung?

Noch nicht bereit für Datenharmonisierung?

Stellen Sie INSPIRE View und Download Services für nicht harmonisierte Daten bereit. Sie haben die Möglichkeit, einer Karte Nicht-INSPIRE-Daten hinzuzufügen und Feature Download Services sowie Predefined Dataset Services mit unveränderten Daten zu erstellen.

Informationen zum Hinzufügen von Nicht-INSPIRE-Daten Informationen zum Download Service Informationen zu Predefined Datasets

Vernetzen Sie sich mit ArcGIS Enterprise und ArcGIS for INSPIRE

Nach oben