Skip To Content

Installieren von Docker für ArcGIS Notebook Server

Die folgenden Schritte beschreiben das Herunterladen, Installieren und Konfigurieren der für ArcGIS Notebook Server erforderlichen Software Docker für die Container-Zuordnung. Eine Einführung in Docker und in die Verwendung des Programms in ArcGIS Notebook Server finden Sie unter Docker und ArcGIS Notebook Server.

Herunterladen und Installieren von Docker

Für Linux-Systeme gibt es zwei Editionen von Docker: Docker Desktop Community und Mirantis Container Runtime. ArcGIS Notebook Server unterstützt sowohl Red Hat Enterprise Linux als auch Ubuntu. Welche Edition von Docker Sie verwenden sollten, hängt vom Betriebssystem Ihres Computers ab:

  • Wenn Sie Red Hat Enterprise Linux verwenden, wird nur Mirantis Container Runtime von ArcGIS Notebook Server unterstützt.
  • Wenn Sie Ubuntu verwenden, können Sie beide Editionen von Docker verwenden. Weitere Informationen über die für Ihre jeweilige Bereitstellung geeignete Edition finden Sie unter Docker und ArcGIS Notebook Server.

Hinweis:

Da es sich bei Docker um die Software eines Drittanbieters handelt, wird in diesem Thema keine detaillierte Beschreibung der Schritte zur Installation von Docker bereitgestellt. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Website von Docker.

Installieren von Mirantis Container Runtime unter Red Hat Enterprise Linux

Für die Installation von Mirantis Container Runtime benötigen Sie eine Testversion oder eine Subskription der Software.

  1. Deinstallieren Sie alle Vorversionen von Docker von Ihrem Computer.

    Informationen zur Deinstallation finden Sie in der Dokumentation zur jeweiligen Version von Docker.

  2. Befolgen Sie die Schritte unter Get Mirantis Container Runtime for Red Hat Enterprise Linux.

    In dem Dokument werden die beiden Installationsmethoden beschrieben (über ein Docker-Repository oder ein RPM-Paket).

  3. Docker Startet nach der Installation und Konfiguration nicht automatisch. Starten Sie den Docker-Daemon mit dem folgenden Befehl:
    $ sudo systemctl start docker
  4. Vergewissern Sie sich, dass Docker ordnungsgemäß installiert ist und Sie auf die Container-Images zugreifen können. Führen Sie dazu den folgenden Befehl aus:
    $ sudo docker run hello-world

Fahren Sie mit dem Abschnitt Konfigurieren der Docker-Einstellungen und -Umgebungen fort.

Installieren von Mirantis Container Runtime unter Ubuntu

Für die Installation von Mirantis Container Runtime benötigen Sie eine Testversion oder eine Subskription der Software.

  1. Deinstallieren Sie alle Vorversionen von Docker von Ihrem Computer.

    Informationen zur Deinstallation finden Sie in der Dokumentation zur jeweiligen Version von Docker.

  2. Befolgen Sie die Schritte unter Get Mirantis Container Runtime for Ubuntu.

    In dem Dokument werden die beiden Installationsmethoden beschrieben (über ein Docker-Repository oder ein DEB-Paket).

    Der Docker-Daemon wird nach der Installation automatisch gestartet.

  3. Vergewissern Sie sich, dass Docker ordnungsgemäß installiert ist und Sie auf die Container-Images zugreifen können. Führen Sie dazu den folgenden Befehl aus:
    $ sudo docker run hello-world

Fahren Sie mit dem Abschnitt Konfigurieren der Docker-Einstellungen und -Umgebungen fort.

Installieren von Docker Desktop Community unter Ubuntu

Die Docker Desktop Community Edition kann kostenlos heruntergeladen werden, erfordert aber ein Docker-Konto.

  1. Deinstallieren Sie alle Vorversionen von Docker von Ihrem Computer.

    Informationen zur Deinstallation finden Sie in der Dokumentation zur jeweiligen Version von Docker.

  2. Befolgen Sie die Schritte unter Get Docker CE for Ubuntu.

    In dem Dokument werden die beiden Installationsmethoden beschrieben (über ein Docker-Repository oder ein DEB-Paket).

    Der Docker-Daemon wird nach der Installation automatisch gestartet.

  3. Vergewissern Sie sich, dass Docker ordnungsgemäß installiert ist und Sie auf die Container-Images zugreifen können. Führen Sie dazu den folgenden Befehl aus:
    $ sudo docker run hello-world

Fahren Sie mit dem Abschnitt Konfigurieren der Docker-Einstellungen und -Umgebungen fort.

Konfigurieren der Docker-Einstellungen und -Umgebungen

Wenn auf Ihrem Computer die richtige Docker-Edition installiert ist, konfigurieren Sie Docker für die Verwendung mit ArcGIS Notebook Server.

  1. Fügen Sie Ihr Betriebssystembenutzerkonto (bzw. das Konto, über das Sie ArcGIS Notebook Server installiert haben) zur Gruppe docker hinzu; diese ist während der Installation automatisch erstellt worden.

    $ sudo usermod -aG docker <ArcGIS Notebook Server install account>

  2. Melden Sie sich von Ihrem Betriebssystembenutzerkonto ab und wieder an, damit die Änderungen wirksam werden, und prüfen Sie, ob Sie über das Konto Docker-Befehle ausführen können.

    $ docker run hello-world

  3. Docker verwendet das Verzeichnis /var in der lokalen Registrierung für Container-Images. Während des Upgrade-Vorgangs für nachfolgende Versionen werden neue Images ebenfalls in das Verzeichnis /var kopiert. Damit auch für künftige Upgrades immer genügend Festplattenspeicher verfügbar ist, muss das Verzeichnis /var mindestens 50 GB groß sein.
  4. Wechseln Sie zum Root-Konto. Wenn Sie das Verzeichnis, in dem Docker Container-Images speichert, von /var/lib/docker in ein anderes Verzeichnis ändern möchten, geben Sie die folgenden Befehle in ein Terminalfenster ein (beachten Sie, dass Docker durch die Befehle angehalten und neu gestartet wird). In den folgenden Befehlen lautet das neue Zielverzeichnis /data/docker:
    1. systemctl stop docker.service
    2. mkdir /data/docker
    3. chmod 755 /var/lib/docker
    4. mv /var/lib/docker /data/docker
    5. ln -s /data/docker /var/lib/docker
    6. systemctl start docker.service

Sie können jetzt ArcGIS Notebook Server auf Ihrem Computer installieren.