Skip To Content

PostgreSQL – Anforderungen für ArcGIS 10.9 und ArcGIS Pro 2.8

ArcGIS unterstützt Verbindungen zu PostgreSQL-Datenbanken und Enterprise-Geodatabases in PostgreSQL.

Tipp:

Informationen zu früheren ArcGIS-Versionen finden Sie in denSystemanforderungen auf der ArcGIS Desktop-Website.

Informationen zur Richtlinie für unterstützte Umgebungen finden Sie auf der Website für den technischen Support von Esri unter Esri Supported Environment Policy.

Unterstützte Mindestversionen von Datenbanken

Die folgenden Versionen von PostgreSQL und PostGIS werden von ArcGIS unterstützt. Bei den hier aufgeführten Versionen handelt es sich um die minimal erforderlichen Nebenversionen, die jeweils für die unterstützten Hauptversionen von PostgreSQL und PostGIS zertifiziert sind und unterstützt werden. Neuere Nebenversionen werden unterstützt, sind jedoch nicht zertifiziert, sofern nicht anders angegeben. Version und Aktualisierungen von PostgreSQL müssen ebenfalls von der PostgreSQL Global Development Group unterstützt werden.

Gemäß PostgreSQL-Definition steht die Zahl in der x-Position für eine Nebenversion von PostgreSQL 10.x und höheren Versionen.

  • PostgreSQL 12.4 (64 Bit)
    • PostGIS 3.0.1
  • PostgreSQL 11.9 (64 Bit)
    • PostGIS 3.0.1
  • PostgreSQL 10.14 (64 Bit)
    • PostGIS 3.0.1

Hinweis:

Wenn Ihre Datenbank eine Geodatabase enthält, müssen Sie aufgrund von Änderungen bei der Unterstützung für Datentypen in PostgreSQL 12.x die Befehle "pg_dump" und "pg_restore" verwenden, um ein Upgrade auf PostgreSQL 12.x durchzuführen. Bei Verwendung dieser Upgrade-Methode werden nicht verwendete, nicht unterstützte OID-Felder, die ein Upgrade auf PostgreSQL 12.x verhindern würden, aus den Geodatabase-Systemtabellen entfernt.

Nach dem Upgrade auf PostgreSQL 12.x können ArcGIS-Clients bis Version 10.8 und ArcGIS Pro bis Version 2.5 die Daten nicht mehr verwenden, wenn die Datenbank eine Geodatabase enthält. In diesem Fall muss ein Upgrade der ArcGIS-Clients durchgeführt werden.

Esri testet und zertifiziert PostgreSQL-Installationen, die über PostgreSQL.org verfügbar sind. Für jede von Esri unterstützte PostgreSQL-Version werden verfügbare PostGIS-Module ebenfalls getestet und zertifiziert. In die Esri Zertifizierung werden keine anderen Module einbezogen, die die PostgreSQL-Funktionen erweitern.

Unterstützte Betriebssysteme

Für die Verwendung einer Geodatabase in PostgreSQL oder des Typs "ST_Geometry" in einer PostgreSQL-Datenbank wurden die nachstehenden Betriebssysteme getestet. Aufgeführt wird jeweils die niedrigste unterstützte Version. Künftige Aktualisierungen oder Service Packs für diese Betriebssystemversionen werden unterstützt und gelten als funktionsfähig, sofern nichts anderes angegeben ist. Die Betriebssystemversion und -aktualisierungen müssen ebenfalls vom Betriebssystem-Provider unterstützt werden.

Microsoft Windows

Damit Sie eine Geodatabase oder den ST_Geometry-Typ in PostgreSQL unter Windows verwenden können, muss die aktuelle Version von Microsoft Visual C++ Redistributable für Visual Studio 2015, 2017 und 2019 auf dem PostgreSQL-Computer installiert sein. Weitere Informationen finden Sie unter Aktuelle unterstützte Downloads für Visual C++ beim Microsoft-Support.

Unterstütztes BetriebssystemNeueste getestete Aktualisierung oder neuestes getestetes Service Pack

Windows Server 2019 Standard und Datacenter

Aktualisierung vom Feb. 2021

Windows Server 2016 Standard und Datacenter

Aktualisierung vom Feb. 2021

Windows Server 2012 R2 Standard und Datacenter

Aktualisierung vom Feb. 2021

Windows Server 2012 Standard und Datacenter

Aktualisierung vom Feb. 2021

Unterstütztes BetriebssystemNeueste getestete Aktualisierung oder neuestes getestetes Service Pack

Windows 10 Pro und Enterprise (64 Bit [EM64T])

Aktualisierung vom Feb. 2021

Windows 8.1 Pro und Enterprise (64 Bit [EM64T])

Aktualisierung vom Feb. 2021

Hinweis:

  • Frühere und künftige Aktualisierungen oder Service Packs für diese Betriebssystemversionen werden unterstützt und gelten als funktionsfähig, sofern nichts anderes angegeben ist. Die Betriebssystemversion und -aktualisierungen müssen ebenfalls vom Betriebssystem-Provider unterstützt werden.
  • Windows 10 und 8.1 werden nur für allgemeine Tests und die Anwendungsentwicklung unterstützt. Die Bereitstellung in einer Produktionsumgebung wird jedoch nicht empfohlen.

Cloud-Unterstützung

Informationen zur Unterstützung für Datenbank-Services und in der Cloud bereitgestellte Datenbanken finden Sie unter Anforderungen für die Verwendung von ArcGIS mit Datenbanken in der Cloud.

Verbindungen zu PostgreSQL

ArcGIS-Anwendungen, die eine Verbindung mit einer PostgreSQL-Datenbank herstellen können, enthalten die dazu erforderlichen PostgreSQL-Clientbibliotheken. Zu diesen Anwendungen zählen ArcGIS Server, ArcGIS Pro, ArcGIS Desktop und ArcReader.

Nur authentifizierte Datenbankverbindungen von ArcGIS zu PostgreSQL werden unterstützt.